Schöggl Optik warnt vor Lesebrillen aus dem Supermarkt!

In vielen Supermärkten oder Tankstellen kann der Kunde Lesebrillen kaufen. 

Lesebrillen aus dem Supermarkt bitte nur im Notfall benutzen.

Die Fertigbrillen schaden zwar nicht. Aber die beiden Gläser gibt es immer nur in einer bestimmten Stärke, obwohl Menschen im linken und rechten Auge oft unterschiedliche Sehstärken haben. So sieht man nicht optimal und bekommt bei längerer Benutzung häufig Kopfschmerzen. Außerdem haben viele Menschen zusätzlich eine Hornhautverkrümmung, die die Fertigbrille nicht korrigieren kann. Der Besuch beim Augenoptiker ist deshalb langfristig besser: Auch Schöggl Optik bietet preiswerte Lesebrillen, passt sie aber individuell auf Ihre Sehstärke an.

Fazit: Als Notlösung ist die Fertigbrille gut, langfristig sollten Sie sich Ihre Brille optimal anpassen lassen.